Popchor:

Grundschüler sind gut bei Stimme

Ob nun Hits aus den Charts oder Weihnachtslieder im neuen Sound – der Popchor der Templiner Goethe-Schule mag es modern. Die Erst- bis Sechstklässler haben ein gewichtiges Wort mitzureden, wenn es um die Auswahl ihres Repertoires geht.

Diese Kinder vom Popchor der Templiner Goethe-Schule haben Freude am Gesang.
Michaela Kumkar Diese Kinder vom Popchor der Templiner Goethe-Schule haben Freude am Gesang.

Die Kinder, die im Popchor der Templiner Goethe-Schule mitsingen, wollen mit der Zeit gehen: „The Voice of Goethe“ klingt einfach moderner und passt ja auch von der Übersetzung aus dem Englischen: Voice heißt die Stimme.

Zurzeit feilen die 16 Kinder aus den Klassen eins bis sechs an ihrem Auftritt beim „Templiner Hüttenzauber“: Nationale und internationale Hits, aus den aktuellen Charts, aber auch Weihnachtslieder im neuen Sound bereiten sie dafür vor, verrät Erich Sokolowsky, der den Chor leitet. „Das Gute ist, dass wir hier sagen können, was wir gern singen würden“, verraten Jonas und Leon. Es gibt nämlich eine Wunschliederliste, für die alle Sänger etwas vorschlagen können. Bevor es zum Auftritt auf dem Marktplatz ins Festzelt geht, können sie am Freitag schon einmal beim großen Weihnachtsprogramm zeigen, was in ihnen steckt.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung