Schilder beschmiert:

Hakenkreuze am Straßenrand

Gleich an mehreren Stellen der Bundesstraße 109 wurden am Wochenende verfassungsfeindliche Symbole entdeckt. Unbekannte hatten in den Nachtstunden fünf Verkehrsschilder beschmiert.

Hakenkreuz-Schmierereien werden als politisch motivierte Straftaten geahndet. Die Anzahl hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen.
Bernd Wüstneck Hakenkreuz-Schmierereien werden als politisch motivierte Straftaten geahndet. Die Anzahl hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen.

In der Polizeiwache Prenzlau gingen am Wochenende gleich mehrere Hinweise aufmerksamer Kraftfahrer ein. Die Anrufer teilten mit, dass in den Nachtstunden entlang der Bundesstraße 109 insgesamt fünf Schilder mit Hakenkreuzen beschmiert worden waren. Wer die Verkehrszeichen zwischen Prenzlau und Templin damit verunziert hat, ist zur Stunde noch unbekannt.

Die Polizeibeamten informierten unverzüglich die Straßenmeisterei, welche die verfassungsfeindlichen Symbole entfernen ließ. Die Kripo ermittelt. Hakenkreuz-Schmierereien werden als politisch motivierte Straftaten geahndet.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Telefon: 03984 350

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung