Exklusiv für Premium-Nutzer

Große Katastrophenschutzübung in Milmersdorf:

„Hier ist keiner mehr ansprechbar!“

Retten will gelernt sein: Einsatzkräfte üben am frühen Sonnabend den Katastrophenfall. Um 9 Uhr gehen die Pieper und Sirenen. Nach einem Bahnunfall in Milmersdorf sind zahlreiche Verletzte zu versorgen. Vieles klappt gut.

Simulation eines schweren Bahnunfalls. Bei Milmersdorf erfasst ein Zug mehrere Autos. Die Rettungskräfte werden physisch und psychisch bis aufs Äußerste gefordert.
Guido Berg Simulation eines schweren Bahnunfalls. Bei Milmersdorf erfasst ein Zug mehrere Autos. Die Rettungskräfte werden physisch und psychisch bis aufs Äußerste gefordert.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: