:

Hofpause wird zum Erlebnis

Jetzt haben Lychens Grundschüler einen Grund mehr, sich auf die Schule zu freuen. Auf dem Schulhof können sie sich nach Herzenslust austoben.

Die Pausen auf dem neuen Schulhof werden ab sofort vermutlich noch schneller vergehen.
Birgit Bruck Die Pausen auf dem neuen Schulhof werden ab sofort vermutlich noch schneller vergehen.

Kein Halten mehr gab es am Donnerstag für die Mädchen und Jungen der Lychener Pannwitz-Grundschule. Kaum war dort das obligatorische Einweihungsband gefallen, schon stürmten sie die neuen Sport-und Spielgeräte auf dem Schulhof. In den vergangenen Wochen und Monaten sind insgesamt 598 000 Euro in den Standort der Pannwitz-Grundschule geflossen, 256 000 davon in die Um- und Neugestaltung des Schulhofs mit Klettergeräten, Buddelkasten und Basketballkörben. Nun wurde er eingeweiht.

Möglich geworden war diese Investition, so die stellvertretende Bürgermeisterin Karola Gundlach, da die Stadt in diesem Jahr „788 000 Euro vom Land geschenkt bekommen“ habe. Zusätzliche Mittel, die der Kommune aus dem sogenannten Nothilfetopf des Landes im Rahmen des Finanzausgleichsgesetzes zugewiesen wurden, da sie „dringend notwendige und unabwendbare Investitionen“ nicht aus eigener Kraft stemmen konnte. Neben Arbeiten im Inneren der Schule und der Sporthalle konnte mit diesem Geld auch der Schulhof neu gestaltet werden.