Vollsperrung:

Holperpiste weicht Asphaltstraße

16 Jahre lang mussten sich die Klaushagener gedulden, dass uralte Dorfstraße ausgebaut wird. Jetzt ist es so weit. Für mehrere Monate wird der Ort abgeriegelt.

Schon seit einiger Zeit weisen Schilder wie hier in Boitzenburg Kraftfahrer auf die Sperrung der Ortsdurchfahrt Klaushagen wegen Bauarbeiten hin.
Uwe Werner Schon seit einiger Zeit weisen Schilder wie hier in Boitzenburg Kraftfahrer auf die Sperrung der Ortsdurchfahrt Klaushagen wegen Bauarbeiten hin.

Ab Montag leben die Klaushagener für 15 Monate auf einer Großbaustelle. Der Landesbetrieb Straßenwesen lässt die Ortsdurchfahrt ausbauen. Über Details wurde während einer Einwohnerversammlung informiert.

Wegen der Arbeiten wird das Dorf ab Montag und bis Ende Juli 2017 für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt. Eine offizielle Umleitungstrecke von Templin über Haßleben und Boitzenburg ist ausgeschildert.

Gearbeitet wird auf 1360 Metern Länge in zwei Bauabschnitten: bis Ende 2016 in Richtung Ortsausgang nach Boitzenburg und dann bis Ende Juli 2017 in Richtung Jakobshagen. Einseitig erhält die künftig 6,5 Meter breite Asphaltstraße einen Gehweg aus Betonpflaster. Außerdem werden eine neue Straßenbeleuchtung sowie eine Straßenentwässerung gebaut.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung