Halter hat seine Tiere zurück:

Hunde verstört, aber wieder zu Hause

Zwei Tage lang suchte Thomas Gartz aus Klaushagen seine beiden Lieblinge. Doch dann erhielt er den entscheidenden Tipp von einem Ehepaar.

Donar und Freyja sind wieder zu Hause. Besitzer Thomas Gartz freut sich darüber.
Matthias Schöppner Donar und Freyja sind wieder zu Hause. Besitzer Thomas Gartz freut sich darüber.

Die Suche von Thomas Gartz nach seinen beiden belgischen Schäferhunden Donar und Freyja hat ein glückliches Ende genommen. Sie waren am Montagmorgen spurlos vom Grundstück in Klaushagen verschwunden. Nachdem der Uckermark Kurier in der Zeitung und auf seiner Internet-Seite über die verzweifelte Such vom Thomas Gartz berichtete hatte, erhielt der Hundehalter am Mittwoch den entscheidenden Hinweis.

Ganze Familie zieht los

Das Ehepaar Marohn aus dem knapp acht Kilometer entfernten Steinrode informierte den Klaushagener, dass es die Hunde auf ihrem Grundstück gesehen hat. Bereits am Dienstagabend hatte das Paar die Tiere gesichtet, doch sie aus Angst wieder ziehen lassen. Im Uckermark Kurier hatten Marohns die Tiere sofort erkannt und den Besitzer informiert. Thomas Gartz machte sich sofort auf den Weg. Begleitet von einer Freundin, seinem Vater und Richard Marohn suchte er die Tiere und fand sie dann zum Glück. „Die Hunde waren sehr verstört und verdreckt, aber ansonsten geht es ihnen gut“, berichtete Gartz.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung