Begeisterung beim Erntefest:

Ich schmeiß (fast) alles hin und werde Prinzessin

Claudia Bembennek ist Wahl-Uckermärkerin. Die aus Pasewalk stammende Tierwirtin zog vor vier Jahren nach Zehnebeck. „Die Landschaft hat mich absolut begeistert“, sagte sie während ihrer Vorstellung als eine der Bewerberinnen um den Titel Ernteprinzessin der Uckermark.

Claudia Bembenneck ist die neue Ernteprinzessin der Uckermark.
Lisa Martin Claudia Bembenneck ist die neue Ernteprinzessin der Uckermark.

 Und die Jury entschied auf dem Kreiserntedenkfest in Zichow: Claudia Bembennek übt die nächsten zwei Jahre das Amt der Ernteprinzessin der Uckermark aus.  Sie wolle sie die Begeisterung für die Uckermark nach außen tragen, erklärte die frisch gebackene Prinzessin. Und sie will verdeutlichen: Landwirtschaft macht Spaß.

Man nimmt es der jungen Frau ab, wenn sie von ihren Ambitionen, perspektivisch die Meisterprüfung abzulegen, spricht, und wenn sie mit Stolz davon erzählt, dass sie im vergangenen Jahr die Ausbildung als Zweitbeste in ganz Brandenburg absolvierte.

In Zichow wurde jedoch nicht nur das Kreiserntedankfest sondern auch das 725-jährige Bestehen des Dorfes gefeiert. Wochenlang hatten sich Bewohner auf dieses Ereignis vorbereitet und ihr Dorf geschmückt. Nachdem Danilo Genth den Anfang gemacht und die erste Strohinstallation errichtet hatte, zogen die anderen Zichower nach. Am Ende waren die „Strohskulpturen“, wie Bürgermeister Martin Röthke sie nennt, wohl vor jedem Grundstück anzutreffen. Fußballspieler, Bäuerinnen, flott gemachte Damen, ein Imker und viele andere Figuren mehr sorgten bei den vielen hundert Besuchern Zichows für Aufsehen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung