Hüttenzauber öffnet Pforten:

In letzter Minute: Ersatz für "Sturmopfer" kommt

Die Besucher des diesjährigen Templiner Hüttenzaubers erwartet ab Donnerstag ein stimmungsvolles Programm – und sie müssen auch in diesem Jahr nicht auf die Weihnachtstanne verzichten.

Der diesjährige Hüttenzauber lädt von Donnerstag mit Sonntag auf den Templiner Marktplatz ein - mit Weihnachtstanne.
Archiv Der diesjährige Hüttenzauber lädt von Donnerstag mit Sonntag auf den Templiner Marktplatz ein - mit Weihnachtstanne.

Wenn sich am Donnerstag, dem 12. November, die Hütten am Historischen Rathaus zum zauberhaften Vorweihnachtstreiben öffnen, wird der Markt komplett sein. Mit dem Duft nach Glühwein und Mandeln, dem Weihnachtsmann - und einem Weihnachtsbaum. Seit Orkan "Xaver" in der Nacht zu Freitag die geschmückte Tanne auf dem Templiner Markt gefällt hatte, stand hinter dem Lichterbaum ein großes Fragezeichen.

Veranstaltungsmanager Thomas Holtz kann zwei Tage vor der Eröffnung die frohe Botschaft verkünden: "Der neue Baum kommt rechtzeitig!" Am Mittwoch wird er im Vorgarten von Familie Sorge in der Ahornstraße gefällt und neben Zuckerwattebuden und Karussells auf dem Markt aufgebaut. Bis Sonntag, dem 15. Dezember, erwartet die Besucher hier ein weihnachtliches Programm mit vielen Überraschungen, Freitag und Sonnabend ist der Markt bis 23 Uhr geöffnet.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung