Im Wrack eingeklemmt:

Junger Autofahrer schießt aus der Kurve

Die kurvige Strecke zwischen Gollin und Vietmannsdorf ist als Gefahrenstelle bekannt. Dennoch kommt es dort immer wieder zu Verkehrsunfällen.

Der Motorraum wurde weit in das Fahrzeuginnere gedrückt.
Horst Skoupy Der Motorraum wurde weit in das Fahrzeuginnere gedrückt.

Ein 22-jähriger Autofahrer ist in der Nacht zum Sonntag auf der Landesstraße 216 zwischen Gollin und Vietmannsdorf gegen einen Straßenbaum gefahren. Zwei Stunden lang waren 22 Feuerwehrleute im Einsatz, um den Schwerverletzen aus dem Autowrack zu befreien und die Unfallstelle abzusichern. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus nach Eberswalde.

Der junge Mann war gegen 1 Uhr auf der kurvenreichen Strecke, die als Unfallschwerpunkt gilt, unterwegs. In einer Rechtskurve verlor er die Gewalt über sein Auto, kam von der Fahrbahn ab und landete am Baum. Ein weiterer Fahrzeugführer bemerkte den Unfall zu spät und rutschte seinerseits gegen den verunglückten Pkw.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung