Exklusiv für Premium-Nutzer

Flößerstadt muss sparen:

Kein Geld aus dem Nothilfetopf

Für einige geplante und dringend notwendige Investitionen wird sich die Stadt Lychen über eine neuartige Finanzierung Gedanken machen müssen. Aus Sicht der brandenburgischen Landesregierung gilt sie jetzt jedenfalls nicht mehr als notleidend.

Rückblick: Bereits vor zwei Jahren wurden in der Lychener Grundschule Fenster erneuert. In diesem Sommer sollen die Arbeiten fortsetzt werden. Das Geld dafür kommt jedoch nicht aus dem Nothilfetopf.
Birgit Bruck/Archiv Rückblick: Bereits vor zwei Jahren wurden in der Lychener Grundschule Fenster erneuert. In diesem Sommer sollen die Arbeiten fortsetzt werden. Das Geld dafür kommt jedoch nicht aus dem Nothilfetopf.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Testen zum Vorteilspreis14,50 Euro für 6 Wochen

nur für kurze Zeit erhältlich, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: