Alarm im Seehotel:

Küchengrill löst Feuerwehr-Einsatz aus

Die Köche in dem großen Komplex am Templiner Lübbesee bringt auch der größte Stress nicht aus der Ruhe.

Für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Templin dauerte der Einsatz im Seehotel nicht lange.
Benjamin Vorhölter Für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Templin dauerte der Einsatz im Seehotel nicht lange.

Alarm im Ahorn Seehotel – die Kameraden der Templiner Feuerwehr waren sofort hochgeschnellt und mit rasten mit einem Löschfahrzeug an den Lübbesee. Dort beobachteten verdutzte Hotelgäste, wie die Feuerwehrmänner sich Atemschutzgeräte anlegten und in das Gebäude liefen. Ihr Einsatz dauerte zum Glück nur wenige Minuten. Was war passiert?

In der Hotelküche war es zu einem kurzen Zwischenfall gekommen. Aus einem Grill stieg plötzlich eine Flamme hoch, berichtete Verkaufsleiterin Doreen Balk. Die Köche hätten aber schnell und bedacht reagiert. Sie warfen eine Feuerlöschdecke auf den Grill mit der Stichflamme. Der dabei aufsteigende Rauch löste den Brandschutzalarm aus.

Die Feuerwehrleute hatten nicht mehr viel zu tun. „Wir sind mit einem Trupp rein und haben nachkrontrolliert“, sagte Einsatzleiter Christian Gand. Weder Mitarbeiter noch Grill seien durch die Stichflamme zu Schaden gekommen, sagte Balk. Im Hotel machte die Nachricht von einem Fehlalarm die Runde. „Wir haben unsere Gäste beruhigt, alle waren sehr entspannt“, so Doreen Balk.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung