Neue Spielstätte in der Uckermark:

Kulturbrauerei Boitzenburg startet mit "Weissem Rössl"

Der Amerikaner John Barr sowie Carsten Frerich und Ulrike Hesse, die Inhaber des Gasthofes "Zum grünen Baum", wollen mit professionellen Künstlern Publikum nach Boitzenburg ziehen. Am Freitagabend beginnt das Experiment.

John Barr (links) und Carsten Frerich sind gespannt darauf, was sich Freitag auf der kleinen Bühne vor dem alten Konsum abspielen wird.
Benjamin Vorhölter John Barr (links) und Carsten Frerich sind gespannt darauf, was sich Freitag auf der kleinen Bühne vor dem alten Konsum abspielen wird.

Der ehemalige Konsum geht als Kulturbrauerei Boitzenburg an den Start. Den Auftakt machen am Freitagabend um 20 Uhr das Uckermärkische Nationaltheater-Kulturgut Metzelthin und Schauspieler aus der Hochschule für Musik und Tanz Köln-Aachen. Sie bringen das Singspiel „Im Weissen Rössl“ auf die Bühne.

Zudem gibt es am Sonntagnachmittag um 15 Uhr ein Konzert mit dem Bläserkreis des Posaunendienstes der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung