Brandstiftung:

Landwirt bietet 1000 Euro für Suche nach Täter

Bereits zum zweiten Mal wurden in einem Waldstück bei Himmelpfort Holzerntemaschinen angezündet. Für Hinweise darauf, wer das getan hat, wurde jetzt eine Belohnung ausgesetzt.

In Himmelpfort wurden zweimal Maschinen angezündet. Der Schaden beträgt mehrere Hunderttausend Euro.
privat In Himmelpfort wurden zweimal Maschinen angezündet. Der Schaden beträgt mehrere Hunderttausend Euro.

Nachdem unbekannte Täter in einem Waldstück bei Himmelpfort zwei Forstmaschinen angezündet haben, hat ein Landwirt 1000 Euro Belohnung für Hinweise zur Ergreifung und Verurteilung der Brandstifter ausgelobt. Die Feuerteufel gefährden mit ihrem Werk ganze Existenzen, sagte der Landwirt. Das Schicksal des geschädigten Forstwirtes habe ihn persönlich betroffen gemacht. Der Landwirt hoffe daher, mit seinem Beitrag der Polizei bei den Ermittlungen helfen zu können.

Die mutmaßlichen Brandstifter zündeten am 27. Dezember 2015 eine Holzerntemaschine und eine Rückemaschine im Waldgebiet Hasenheide bei Himmelpfort an. Die teuren Geräte brannten vollständig aus. Den Schaden bezifferte die Polizei auf 100 000 Euro. Gut zwei Wochen zuvor wurde der Forstwirt schon einmal Opfer einer ähnlichen Brandstiftung. Dabei entstand laut Polizei ein Sachschaden von 300 000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Oberhavel unter der Rufnummer 03301 8510 entgegen.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung