Unterstützung bei Handicap:

Lebenshilfe wie in einer Familie

In Templin bietet die Lebenshilfe Uckermark seit 25 Jahren stationär und ambulant betreute Wohnformen an. Wo es klemmt, verriet sie jetzt Politikern.

Wohnstättenleiter Lutz Höhne zeigte dem Landtagsabgeordneten Uwe Schmidt und dem Bundestagsabgeordneten Stefan Zierke das neue Haus.
Sigrid Werner Wohnstättenleiter Lutz Höhne zeigte dem Landtagsabgeordneten Uwe Schmidt und dem Bundestagsabgeordneten Stefan Zierke das neue Haus.

Die Assistenz & Pflege Lebenshilfe Uckermark gGmbH in Templin konnte mit ihren 24 Bewohnern vor knapp einem Jahr aus einem Aufgang eines Woba-Wohnblocks  in ein neu gebautes Domizil ziehen. Das Praktische: Es liegt gleich nebenan in der Parisiusstraße.  Die Menschen mit geistigen, körperlichen und/oder psychischen Defiziten  mussten sich nicht groß umgewöhnen. Sie kennen ihre Nachbarn, gehen altbekannte Wege, erzählt Lutz Höhne, Leiter der stationären Wohnstätte "Haus Templin".

Auch das ambulant betreute Wohnen erhielt für seine zwei Wohngruppen und den Freizeitklub ein neues barrierefreies Haus in der Parisiusstraße. Von dort aus organisiert Hartmut Hampel offene Hilfe für insgesamt 33 Betroffene.

Wohnraum für junge Leute gefragt

Wie die Templiner die Teilhabe ihrer Bewohner am gesellschaftlichen Leben organisieren und zugleich ein familiäres Umfeld ermöglichen, darüber berichteten sie jetzt dem Landtagsabgeordneten Uwe Schmidt und dem Bundestagsabgeordneten Stefan Zierke (beide SPD). Denn in den Parlamenten überlege man gerade, die gesetzlichen Rahmenbedingungen dafür zu überarbeiten. Die Abgeordneten wollten zuvor wissen, worauf es ankommt. Derzeit sind es vor allem Nachwuchssorgen, die die Uckermärker Lebenshilfe-Einrichtungen umtreiben. Seit in Templin keine Heilerzieher mehr vor Ort ausgebildet werden, muss sich die Lebenshilfe bundesweit nach Fachkräften umschauen. Und da fangen für ihn wie für viele Arbeitgeber in Templin die Probleme an: Es fehlt an Wohnraum für junge Leute.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung