Exklusiv für Premium-Nutzer

Anliegerbeiträge:

Letzte Straße kann noch richtig teuer werden

Die Seestraße ist die letzte unsanierte Straße mit Kopfsteinpflaster in der uckermärkischen Kurstadt. Anwohner befürchen, bei einer Sanierung mächtig zur Kasse gebeten zu werden.

Das alte Pflaster in der Templiner Seestraße ist ausgefahren und laut. Die Stadt will die Straße ausbauen, allerdings voraussichtlich wieder in Natursteinpflaster.
Sigrid Werner Das alte Pflaster in der Templiner Seestraße ist ausgefahren und laut. Die Stadt will die Straße ausbauen, allerdings voraussichtlich wieder in Natursteinpflaster.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: