:

Mann hantiert mit Zapfpistole und Feuerzeug an Templiner Tankstelle

Ein offensichtlich alkoholisierter Mann löste an einer Tankstelle in der Kurstadt Großalarm aus. Die Situation ist brenzlig.

Die Gefahr an der Tankstelle wurde im letzten Moment gebannt.
Oliver Berg Die Gefahr an der Tankstelle wurde im letzten Moment gebannt.

Dramatische Minuten spielten sich Dienstagfrüh an einer Templiner Tankstelle ab. Ein Uckermärker hielt in einer Hand die Zapfpistole, in der andere ein Feuerzeug. Als die Angestellten die Situation bemerken, unterbrachen sie sofort geistesgegenwärtig die Kraftstoffversorgung an den Zapfsäulen. Der Mann war zum Zeitpunkt des Geschehens offensichtlich alkoholisiert. Als Polizisten, die zur Hilfe gerufen worden waren, den 57-Jährigen in Gewahrsam nehmen wollten, leistete dieser erheblichen Widerstand. Dabei wurde auch der Funkstreifenwagen beschädigt. Zu den Hintergründen der Tat wird ermittelt.