Die Kirchen im Dorf:

Marode Sakristei trübt Lichtblick zwischen hohen Linden

Die Berkholzer Wehrkirche erstrahlt in neuem Glanz. Jetzt fällt der windschiefe Südanbau allerdings erst recht ins Auge. Aber auch den sowie weitere Kirchen im Pfarrsprengel hat die Kirchgemeinde auf dem Plan.

Nach ihrer Sanierung strahlt die Kirche in Berkholz wieder in hellen Farben.
Sigrid Werner Nach ihrer Sanierung strahlt die Kirche in Berkholz wieder in hellen Farben.

Lange Zeit fiel das kleine graue Kirchlein kaum auf zwischen den mehr als 120 Jahre alten hohen Linden. An der mittelalterlichen Wehrkirche in Berkholz  im Pfarrsprengel Boitzenburg wurde 2013 der zweite Bauabschnitt vollendet und das Dach des Kirchenschiffes erneuert. Mehr als 106 000 Euro brachten Kirchgemeinde und Förderer dafür auf. Die im vergangenen Jahr vollendete Turmsanierung verschlang rund 115 000 Euro.

Nun will sich die Kirchgemeinde an den Südanbau, die alter Priesterpforte wagen. Dort besteht dringender Handlungsbedarf. Pfarrer Martin Zobel hat leise Zweifel, ob die dafür veranschlagte Summe von 43 000 Euro reichen wird. Dennoch würde er sich freuen, wenn die Sanierung 2014 beendet werden könnte. Denn noch weitere Kirchen im Pfarrsprengel harren der Hilfe, so beispielsweise die Kirche in Wichmannsdorf.

Bauarbeiten stehen auch an der Wehrkirche im Nachbarort Gollmitz an. „Auch dort arbeiten wir gemeinsam mit dem Förderverein an der Umsetzung des Sanierungskonzeptes weiter“, versichert Martin Zobel. Kurz vor dem Rücktritt des Ministerpräsidenten Matthias Platzeck von dessen politischen Ämtern, seien noch mal 6000 Euro an Lottomitteln in das Projekt gespült worden. Insgesamt 14 100 Euro werden für die Anschaffung von vier langen Kirchenbänken und den dazugehörigen Auflagen aus Eichenholz, die in der Behindertenwerkstatt der Stephanusstiftung im Waldhof Templin angefertigt werden, benötigt. 5500 Euro gab dort der Förderverein Wehrkirche Gollmitz dazu. Bis Ende Februar soll der Einbau abgeschlossen sein.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung