Kinderträume Kalender:

Marvin und sein Traum von der großen Marsmission

Wenn er zaubern könnte, würde ein 12-jähriger Boitzenburger am liebsten zu seinem Lieblingsplaneten fliegen. Und weil er sich mit dieser Vision an einem Malwettbewerb beteiligt hat, freut er sich ganz besonders auf den September 2014.

Marvin Schwarz hat es mit seiner Zeichnung in diesen deutschlandweit erscheinenden Kalender des Allianz-Kinderhilfsfonds geschafft. Fotos: Birgit Bruck  
Marvin Schwarz hat es mit seiner Zeichnung in diesen deutschlandweit erscheinenden Kalender des Allianz-Kinderhilfsfonds geschafft. Fotos: Birgit Bruck  

„Stellt Euch vor, Ihr seid Zauberer. Welchen Wunsch würdet Ihr Euch erfüllen?“ Als Kunsterzieherin Kristina Heimann an der Boitzenburger Grundschule ihren Schützlingen kurz vor den Sommerferien diese Aufgabe stellte, wusste Marvin Schwarz sofort, was das sein würde. „Ich habe ein Buch über den Mars gelesen. Seitdem ist das mein Lieblingsplanet, total geheimnisvoll und spannend“, erzählt der 12-Jährige. Was liegt da näher als der Wunsch, in eine Rakete zu steigen und sich selbst auf den Weg zum roten Planeten zu machen?

So entstand Marvins Buntstiftzeichnung, die zusammen mit den anderen bunten Bildern der Grundschüler aus Boitzenburg zum Malwettbewerb der Allianz eingeschickt wurde. Und jetzt steht es fest: Von diesem Traum des Jungen aus der Uckermark erfährt im nächsten Jahr ganz Deutschland. Denn mit seinem Bild schaffte es der junge Künstler mit den astronautischen Ambitionen auf die Septemberseite des neuen Kalenders des Kinderhilfsfonds Berlin/Leipzig. Der wird über das Versicherungsunternehmen verkauft, der Erlös fließt in den Hilfsfonds. „Mit diesem Geld unterstützen wir auch Projekte hier in der Region, zum Beispiel konnten damit Kettcars für Kinder in Gerswalde bezahlt werden“, berichtet Evelin Rückert von der Allianz-Generalvertretung Boitzenburg.

Ein Exemplar des Kalenders wird in Marvins Kinderzimmer hängen. Er geht inzwischen an die Oberschule in Templin, mag – wen wundert es – Kunst und Naturwissenschaften und freut sich natürlich ganz besonders auf den nächsten September. Er schaut auf das Blatt, das seinen besonderen Traum zeigt und sagt leise: „Das mit der Marsmission, das wäre schon eine tolle Sache“.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!