Erneuerbare Energien:

Modernstes Solarkraftwerk Europas am Netz

Die Anlage auf dem ehemaligen Militärflughafen Groß Dölln kann 36 000 Haushalte mit Strom versorgen.

1,5 Millionen Solarmodule produzieren Strom für 36 000 Haushalte.
Birgit Bruck 1,5 Millionen Solarmodule produzieren Strom für 36 000 Haushalte.

In Templin wird ab sofort anderthalb mal soviel Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt, wie in der Stadt selbst verbraucht werden. Das ist möglich durch die Inbetriebnahme eines Solarkraftwerks auf dem Gelände des ehemaligen sowjetischen Militärflughafens im Templiner Ortsteil Groß Dölln, das jetzt auch offiziell ans Netz ging. Hier wurden auf einer 212 Hektar großen Fläche 1,5 Millionen Solarmodule aufgestellt, die im Jahr bis zu 120 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugen können. Die Anlage ist damit nach Angaben des Betreibers Belectric das modernste Solarkraftwerk Europas.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung