:

Musiker sammeln Spenden für Leukämiekranke

Menschen, die an Blutkrebs leiden, haben oft ohne Knochenmark- oder Stammzellenspende keine Chance. Ein Uckermärker Verein will helfen.

Uwe Kolberg gehört zu den Künstlern, die am 25. Juli in Annenwalde für einen guten Zweck auftreten.
Archiv/Uwe Werner Uwe Kolberg gehört zu den Künstlern, die am 25. Juli in Annenwalde für einen guten Zweck auftreten.

Alle 16 Minuten erkrankt laut der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs. Leukämie ist eine schreckliche Diagnose. Menschen, die damit konfrontiert sind, brauchen Hilfe und Unterstützung. Beides hat sich der Verein „Uckermark gegen Leukämie“ auf die Fahnen geschrieben. Für den 25. Juli haben seine Mitglieder in der Kleinen Schorfheide in Annenwalde ein Benefizkonzert zugunsten der Stefan-Morsch-Stiftung organisiert. Unter anderem tritt dort der Templiner Rockmusiker Uwe Kolberg auf.

Die Einnahmen sind dafür bestimmt, Typisierungen finanzieren zu können, um neue Knochenmark- oder Stammzellenspender zu finden. Für viele an Blutkrebs erkrankte Menschen bedeutet eine solche Spende die Chance auf Leben. Darüber wird der Verein am Sonnabend in Annenwalde Interessierte informieren. Es besteht die Chance, sich typisieren zu lassen.

Für alle, die aus Templin nach Annenwalde wollen, ist ein Transfer organisiert. Um 17.30 und 18 Uhr kann man am Omnisbusbahnhof in den Bus einsteigen. Die Rückfahrt aus Annenwalde ist um 0.30 Uhr und 1.30 Uhr möglich.

Kontakt: www.uckermark-gegen-leukämie.de