Lieder an der Schilfkante:

Musikfloß sticht zum sechsten Mal in See

Hans-Eckardt Wenzel und seine Fangemeinde feiern ein besonderes Konzert.

Poet und Weltkommentator Hans-Eckardt Wenzel auf dem Musikfloß in Lychen.
Birgit Bruck Poet und Weltkommentator Hans-Eckardt Wenzel auf dem Musikfloß in Lychen.

Mit der ihm eigenen Mischung aus Poesie und beißender Ironie hat Liedermacher Hans-Eckardt Wenzel in Lychen sein Publikum in den Bann gezogen. Mit seinem - nach seiner aktuellen CD benannten - Konzert " Widersteh, so lang du’s kannst" begeisterte er auf dem voll besetzten Musikfloß mit einer Mischung aus "Evergreens", wie dem unvermeidlichen "Herbstlied", und neuen Titeln. Wenzel war der sechste Gast in der diesjährigen sommerlichen Konzertreihe auf dem Wasser.

Die schwimmende Bühne  legt im Juli und August mittwochs auf dem Oberpfuhl ab und bietet Musikern unterschiedlicher Stilrichtungen eine einzigartige Bühne an der Schilfkante. Wenzel, der im dritten Jahr in Folge zu Gast in Lychen war, wird im September in Mainz mit dem Liederpreis 2013 ausgezeichnet.

Für alle, die keine Chance hatten, Karten für das seit langem ausverkaufte Musikfloß zu ergattern, gibt es im August noch zwei Mal die Möglichkeit, Wenzel in der Region zu erleben. Am 23. August begleitet er Christoph Hein in der Triepkendorfer Kulturwirtschaft bei einer Autorenlesung und am 31. August tritt er in der Wassermühle Gollmitz auf. Das Lychener Musikfloß wird auch an den folgenden drei Mittwochabenden ablegen. Zu Gast sein werden die "Five Gentlemen" (14. 8.), die "Fun Horns" (21. 8.) und zum Abschluss das Duo "acuerdo" (28. 8.).

 

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!