Neuerungen in der Tiefgarage:

Nur noch zwei Stunden parken

Für die Parkplätze in der Tiefgarage in der Martin-Luther-Straße in Templin gilt nun eine andere Regelung.

Die Sparkasse Uckermark hat die Parkzeiten in der Tiefgarage beschränken lassen.
Benjamin Vorhölter Die Sparkasse Uckermark hat die Parkzeiten in der Tiefgarage beschränken lassen.

In der Tiefgarage in der Martin-Luther-Straße gelten jetzt beschränkte Parkzeiten. Die Sparkasse Uckermark hat an der Einfahrt ein Schild anbringen lassen. Es weist darauf hin, dass Autofahrer ihren Wagen nur noch mit Parkscheibe und für zwei Stunden in der Tiefgarage abstellen können.

Ab dem 1. März wird das Ordnungsamt die Parkscheiben kontrollieren. Die Änderung betreffe auch die reservierten Stellplätze, informierte Annett Hieke, Vorstandssekretärin der Sparkasse Uckermark. Sofern auf den reservierten Parkplätzen Fahrzeuge abgestellt sind, die als Dienstfahrzeuge ausgewiesen sind, gelte die Beschränkung auf zwei Stunden nicht.

 

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung