Modenschau:

Schluss mit der Tristesse in Herbst und Winter!

Historisches Rathaus, Marktplatz, Pionierbrücke: Wenn es um originelle Laufstege für Modenschauen geht, zeigt man sich in Templin schon lange sehr einfallsreich. Jetzt verwandelte sich das Ahorn Seehotel ist einen Catwalk. Mit Erfolg.

Reizvolles "Darunter" von der "Schönen Wäsche".
Birgit Bruck Reizvolles "Darunter" von der "Schönen Wäsche".

Rund zwei Stunden Mode zwischen Wintermantel, festlichem Outfit, Jogginganzug und Dessous erlebten die Besucher der ersten „Fashion Night“ im Templiner Seehotel. Sechs Bekleidungs-, Wäsche und Schuhgeschäfte aus der Templiner Innenstadt hatten ins Restaurant Uckermark eingeladen. Das vorwiegend weibliche Publikum war begeistert: „tolle Idee“, „gut präsentiert“, „macht Lust zum Shoppen“ lauteten die einhelligen Urteile. „Das Lampenfieber war groß, aber wir sind mit der Resonanz sehr zufrieden. Alle Beteiligten haben sich gut geschlagen und das Ambiente im Hotel ist klasse“, sagte Ute Krappig vom Damenausstatter „ Gut angezogen“ nach dem Schlussapplaus. Auch die Verantwortlichen im Seehotel haben nach dieser erfolgreichen Premiere Lust auf mehr: „Wir hoffen, dass sich diese Veranstaltung als Angebot für die Templiner etabliert“, hofft Stephanie Schnell.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung