Polizei reagiert mit Sicherheitsberatung:

Schubfächer geplündert

Unbekannte durchwühlten in der Rezeption des Ferienparks in Templin Fächer und erbeuteten dabei Bargeld und Schlüssel.

Die Polizei gibt regelmäßig Tipps, wie man sich vor Verbrechen schützen kann.
Bernd Settnik Die Polizei gibt regelmäßig Tipps, wie man sich vor Verbrechen schützen kann.

„Vor dem Schaden klug werden“ – diesen Rat geben Beamte der Polizeiinspektion Uckermark aus konkretem Anlass mit auf den Weg. So machten sich unbekannte Täter in der Rezeption des Ferienparks in Templin zu schaffen. Sie nutzten Momente der Unaufmerksamkeit, um Schubfächer zu durchwühlen. Dabei erbeuteten sie Bargeld und verschiedene Schlüssel. Die genaue Schadenshöhe wird derzeit noch ermittelt.

Als eine Konsequenz aus dem Vorfall, der sich in der Nacht zu Montag ereignete, führten Polizisten am Dienstag eine Sicherheitsberatung mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durch.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!

Kommentare (1)

So lange solche Einrichtungen mit privaten Gewinninteressen betrieben werden, wird es auch keine Besserung geben. Wir brauchen eine starke Linke!