Bei Verkehrskontrolle ertappt:

Schwarzfahrer steht unter Drogen

In Templin holen Polizisten ein Auto aus dem Verkehr. Als sie den jungen Mann hinter dem Steuer kontrollieren, erleben sie gleich zwei Überraschungen.

Bei einer Kontrolle fischten Polizisten in Templin einen Autofahrer ohne Führerschein aus dem Verkehr, der auch noch unter dem Einfluss von Psychopharmaka stand.
Ralf Hirschberger Bei einer Kontrolle fischten Polizisten in Templin einen Autofahrer ohne Führerschein aus dem Verkehr, der auch noch unter dem Einfluss von Psychopharmaka stand.

Polizisten ist ein Schwarzfahrer in Templin ins Netz gegangen. Sie stoppten den jungen Mann in der Dargersdorfer Straße. Bei der Kontrolle konnte er den Beamten keine Führerschein vorzeigen. Das war auch kein Wunder, besaß er doch gar keine Fahrerlaubnis.

Damit nicht genug. Den Polizisten fiel auf, dass der 24-Jährige offenbar unter der Einwirkung von Psychopharmaka die Fahrt angetreten hatte. Ein freiwilliger Drogentest reagierte dann auch positiv auf mehrere Substanzen. Daraufhin musste der 24-Jährige zur Blutprobe ins Krankenhaus.

Ihn erwarten nun Ermittlungen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Fahrens unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Auch der 25-jährige Halter des Autos wird den Kriminalisten erklären müssen, wie sein Wagen in unbefugte Hände geriet.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung