Bauen im Elsternest:

Seit 80 Jahren erstmals eine Straße

Im Templiner Elsternest wird gebaut. Die Zeit der großen Wasserpfützen im traditionsreichen Wohngebiet soll endlich vorbei sein.

Im Templiner Wohngebiet Elsternest entsteht eine Straße.
Sigrid Werner Im Templiner Wohngebiet Elsternest entsteht eine Straße.

In diesen Tagen haben die Bauarbeiten im Templiner Elsternest begonnen. Noch im Herbst sollen Trinkwasser-, Regen- und Schmutzwasserleitungen neu verlegt und der Straßenbau vorbereitet werden.

Ursprünglich hatte die Stadt den Anwohnern vorgeschlagen, über eine Anliegergemeinschaft kostengünstig zu bauen, wie auch in anderen Anliegerstraßen in der Nachbarschaft erfolgreich praktiziert.  Doch darauf wollten sich nicht alle Bewohner einlassen. Nun baut die Stadt ganz offiziell. Und es werden Anliegerbeiträge laut Straßenausbaubeitragssatzung erhoben.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung