Unfall am Campingplatz:

Siebenjähriger vom Auto erfasst

Der Sonntagnachmittag endete für einen kleinen Urlauber im Templiner Krankenhaus.

Der siebenjährige Junge wurde ins Krankenhaus gefahren.
Arno Burgi Der siebenjährige Junge wurde ins Krankenhaus gefahren.

Am Campingplatz in Thomsdorf hat ein Auto einen Jungen erfasst. Der Unfall hatte sich am Sonntagnachmittag ereignet. Ein Siebenjähriger hatte auf der Höhe des Campingplatzes die Straße überquert, so Polizeisprecherin Bärbel Cotte-Weiß am Montag. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Junge plötzlich hinter einem Hindernis aufgetaucht, das der Fahrer des Pkw nicht einsehen konnte. Beim Zusammenstoß wurde der Junge verletzt und musste in das Krankenhaus Templin gefahren werden. Nach Informationen des Campingplatzbetreibers konnte er das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Der Zeltplatz befindet sich zwischen Thomsdorf und Carwitz. Die Asphaltstraße ist äußerst schmal und verläuft kurvenartig durch ein Waldgebiet. Viele Urlauber parken ihre Fahrzeuge vor dem Campingplatz, direkt an der Straße.