:

Sohn in der Heimat zur Welt gebracht

Templin.Erst wenige Stunden alt war Fyn Hans Leskien bei seinem Fototermin mit dem Uckermark Kurier. Sein großer Bruder Ole, zehn Jahre alt, hatte ihn zu ...

Die Boitzenburgerin Claudia Leskien freut sich über die Geburt ihres Sohnes Fyn Hans.

Templin.Erst wenige Stunden alt war Fyn Hans Leskien bei seinem Fototermin mit dem Uckermark Kurier. Sein großer Bruder Ole, zehn Jahre alt, hatte ihn zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht zu Gesicht bekommen, weil er in der Schule war. Fyn erblickte am 2. Mai um 21.56 Uhr das Licht der Welt im Templiner Sana Krankenhaus. Er brachte 3630 Gramm auf die Waage. Seine stolzen Eltern sind Claudia Leskien und Marcel Gellner. Sie möchten sich bei allen Ärzten und Schwestern der geburtshilflichen Abteilung, besonders aber bei Hebamme Dagmar Dräger bedanken. Zu Hause ist die Familie in Boitzenburg.