Himmlische Weihnachten:

Tolle Stimme mit besonderer Beziehung zu Templin

Vorweihnachtliche Stimmung wollen vier Sängerinnen aus Dresden am 3. Dezember im Multikulturellen Centrum verbreiten. Eine der Frauen hat eine ganz besondere Beziehung zu Templin.

Mit ihrem Programm sind die „Medlz“ aus Dresden am 3. Dezember im Templiner MKC zu erleben. Mit dabei Maria Heinig (Dritte von links), die eine ganz besondere Beziehung zu Templin hat.
Veranstalter Mit ihrem Programm sind die „Medlz“ aus Dresden am 3. Dezember im Templiner MKC zu erleben. Mit dabei Maria Heinig (Dritte von links), die eine ganz besondere Beziehung zu Templin hat.

Vorfreude auf „Himmlische Weihnachten“ verspricht das Multikulturelle Centrum (MKC) am 3. Dezember: So heißt das Programm der Dresdner A-Capella-Band „medlz“, das sie auf der Bühne im großen Saal präsentiert. Traditionelle Weihnachtslieder, internationale Songs und moderne Popklassiker gehören zum Programm von Sabine Kaufmann, Silvana Mehnert, Nelly Palmowske und Maria Heinig. Für Maria Heinig wird das ein besonderer Auftritt sein: Vor zwei Jahren hat sie ihren Nebenwohnsitz in Templin angemeldet. „Mein Freund stammt aus Templin“, erzählt die Dresdnerin. Weil sie als Sängerin von Berufs wegen viel unterwegs ist, genießt sie es sehr, ein paar Tage im Jahr in der Uckermark zu verbringen. 

Die „medlz“ gibt es seit 14 Jahren. „Wir haben schon im Philharmonischen Kinderchor Dresden zusammen gesungen“, erzählt Maria Heinig über sich und die anderen Bandmitglieder. Seit vier Jahren geht die Band auch auf Weihnachtstour. „Das ist ein Programm für die ganze Familie“, erzählt Maria Heinig. Karten im Vorverkauf für den 3. Dezember kann man sich jetzt im MKC sichern. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Bereits ab 18.30 Uhr bietet das Haus einen weihnachtlichen Imbiss auf der Terrasse an.