Polizei sucht Zeugen:

Übergriff auf ein Mädchen

Ein etwa 25-Jähriger soll eine Zwölfjährige in Templin gegen ihren Willen umarmt und geküsst haben. Sie wehrte sich und drohte mit der Polizei. Doch wer war der unbekannte Radfahrer?

Eine Zwölfjährige wurde in Templin belästigt.
Fotolia Eine Zwölfjährige wurde in Templin belästigt.

In Templin soll ein junger Mann ein Kind angegriffen haben. Wie die Polizei mitteilte, soll sich der Vorfall am Mittwochabend gegen 18.45 Uhr in der Templiner Heimstraße ereignet haben. Nach bisherigen Erkenntnissen der Ermittler habe sich ein etwa 25 Jahre alter Mann aus einer Gruppe von fünf Radfahrern gelöst und sich dem Mädchen genähert. Es soll zu dieser Zeit allein in der Heimstraße unterwegs gewesen sein. Der Mann habe versucht, die Zwölfjährige zu umarmen und zu küssen. Sie wehrte sich gegen den Übergriff. Erst als sie drohte, die Polizei zu rufen, habe der Unbekannte von ihr abgelassen und sei mit seinem Fahrrad davongefahren.

Die Polizei sucht intensiv nach dem Täter, hat aber noch keine heiße Spur. Deshalb setzt sie auf die Hilfe der Bevölkerung. Die Ermittler hoffen auf Zeugen, die etwas von dem Übergriff bemerkt haben.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei unter 03984 350.