Diebstahl:

Vom Weihnachtsbaum bleibt nur noch Lichterkette

Dreisten Dieben ist offenbar nichts heilig. Selbst Tannenbäume in der Straße schleppen sie weg.

Hier am Berliner Tor stand mal ein geschmückter Tannenbaum. Nur noch die Lichterkette ist übrig.
Annekathrin Scheibe Hier am Berliner Tor stand mal ein geschmückter Tannenbaum. Nur noch die Lichterkette ist übrig.

Die Mitglieder der Templiner der Interessengemeinschaft Altes Handwerk, die das Aktivmuseum im Berliner Tor betreiben, sind sauer. Da haben sie zum ersten Mal zehn Weihnachtsbäume in der Berliner Straße aufgestellt. Besucher des Museums hatten die Bäumchen mit ihren Basteleien geschmückt. Auch die Händler in der Straße hatten sich an der Aktion beteiligt.

Und nun das: Von zehn Bäumen stehen inzwischen nur noch sechs. "Alle anderen wurden gestohlen", berichtet Vereinsvorsitzende Annekathrin Scheibe enttäuscht. Vom Baum, der unmittelbar am Berliner Tor stand, blieb nur noch die Lichterkette. Die Vereinschefin hat Anzeige bei der Polizei gestellt.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!