:

Wer kennt dieses Betrüger-Duo?

Zwei Frauen haben eine Templinerin in ihrer Wohnung bestohlen. Offenbar haben sie es auch noch bei anderen Menschen versucht.

Mit Phantomzeichnungen sucht die Polizei jetzt nach diesen beiden Frauen.
Polizei Mit Phantomzeichnungen sucht die Polizei jetzt nach diesen beiden Frauen.

Die Polizei ist auf der Suche nach zwei Betrügerinnen und setzt jetzt auf die Mithilfe der Bevölkerung. Der Vorfall, so teilte am Donnerstag Polizeipressesprecher Gerald Pillkuhn mit, liegt bereits einige Monate zurück. Seinen Schilderungen nach kamen die zwei Gesuchten am 17.  August unter falschem Vorwand in die Wohnung einer Seniorin in Templin Am Markt 18. Dort stahlen sie ihr 350 Euro.

Im Zuge der Ermittlungen habe sich nun herausgestellt, dass die zwei Damen offenbar versucht hatten, auch in die Wohnungen anderer Bürger zu gelangen. Mit Phantomzeichnungen fahndet die Polizei jetzt nach den Betrügerinnen. Wer erkennt diese Damen und kann weitere Angaben machen, oder wer weiß, wo diese Personen noch in Erscheinung getreten sind?, fragt die Polizei. Beide sprachen in gebrochenem Deutsch. Die Damen haben blonde Haare und sind zwischen 30 und 40 Jahre alt.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03984 350 entgegen.

Kommentare (2)

Herr Skoupy, mich würde mal interessieren, welche Vorstellung Sie von einer weiblichen Person haben, welcher Sie die Bezeichnung "Dame" angedeihen lassen. Mal ganz ehrlich - geht's noch? Hans Schommer Hohenbollentin

Der Begriff "Dame" ist hier wohl in Anlehnung an die Gangster-Ladies des Film Noir oder die alten Hitchcock/Miss Marple Filme zu sehen. Im Übrigen gilt auch hier die Unschuldsvermutung. Ich habe Herrn Skoupy Ende der 90er als sehr kompetenten und freundlichen Reporter kennengelernt. Ich freue mich bei gelegentlichen Ausflügen in die uckermärkische Medienlandschaft, dass sich das nicht geändert hat. K. Reimer, NRW