:

Werben für die Vision Europaschule

Noch steht das traditionsreiche Schulensemble des ehemaligen Joachimsthalschen Gymnasiums in Templin leer. Doch das soll nicht so bleiben. Die Mitglieder zweier Vereine eint eine gemeinsame Idee.

Architekt Friedrich von Waldthausen erklärte dem Europaabgeordneten Christian Ehler (CDU), wie aus den alten Gemäuern des ehemaligen Joachimsthalschen Gymnasiums wieder eine weltoffene Schule entstehen soll.
Sigrid Werner Architekt Friedrich von Waldthausen erklärte dem Europaabgeordneten Christian Ehler (CDU), wie aus den alten Gemäuern des ehemaligen Joachimsthalschen Gymnasiums wieder eine weltoffene Schule entstehen soll.

Sie haben eine Vision und lassen nicht locker: Der Förderverein Joachimsthalsches Gymnasium Templin e.V. und der Verein zur Kunst- und Kulturförderung in den Neuen Ländern e.V. wollen auf dem Gelände des traditionsreichen Joachimsthalschen Gymnasiums eine europäische Schule etablieren. Sie konnten bereits die ersten Stiftungsgründer überzeugen, sich mit finanziellen Mitteln in eine noch zu gründende Schulstiftung einzubringen.

Jetzt holten sie sich den Europaabgeordneten Christian Ehler (CDU) in das uckermärkische Templin und versuchten, auch ihn von ihrer Vision zu überzeugen. Vor der imposanten Kulisse des 1912 erbauten Schulensembles stellten sie ihre Idee von einer europäischen Schule vor, in der junge Menschen aus ganz Europa das europäische Abitur ablegen können. Wenn die Absolventen die Schule verlassen, sollen sie drei Sprachen fließend sprechen können und vor allem europäisch denken gelernt haben.

Nach der Arbeit kommt das Vergnügen

Wer die Schulidee unterstützen und sich genauer informieren will, ist am 15. und 16. Mai jeweils ab 9 Uhr auf dem Gelände des Joachimsthalschen Gymnasiums gern gesehen - zum Arbeitseinsatz, als Sponsor oder als Interessent. Höhepunkt der Aktion ist am Sonnabend um 19.30 Uhr ein Barbecue und ein Beisammensein an der Cocktailbar. Ab 20.30 Uhr wird der Stummfilm von Lotte Reiniger "Die Abenteuer des Prinzen Achmed" von 1926 mit Live-Begleitung am Klavier gezeigt.