Nach über 20 Jahren:

Fischkoch schließt sein Lokal in Lychen

Das Restaurant "Wurlflut" ist eine Adresse für Freunde von frischen Fischgerichten. Über die Grenzen der Uckermark hinaus überzeugte er seine Gäste. Doch nach diesem Winter soll Schluss sein.

Die Gesundheit geht vor: Roswitha und Herward Duewell ziehen sich aus der Gastronomie zurück.
Sigrid Werner Die Gesundheit geht vor: Roswitha und Herward Duewell ziehen sich aus der Gastronomie zurück.

Die "Wurlflut" in Lychen war bekannt als Fischspezialitätenrestaurant. Nicht zuletzt mit seinem "Das Uckermark Kochbuch - wo die Kartoffel Nudl genannt wird" machte er sich auch über die Grenzen der Region hinaus einen Namen. Das Buch galt als Werbeträger für die Reiseregion Uckermark.

Doch jetzt steht fest: Herward Duewell und seine Frau Roswitha werden ihr Restaurant nach diesem Winter nicht mehr aufschließen. Eine schwere Krankheit zwingt den Küchenmeister, der 1969 zum ersten Mal als Lehrling in der Küche eines Lokals stand, dazu. Der 63-Jährige hatte einst bei Alfred Kölling in der damaligen HO-Gaststätte "Am Steintor" in Anklam den Kochberuf von der Pike auf gelernt. Kölling galt als Institution der Berufsausbilder in der Gastronomie der DDR.

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!