:

Test vor Meisterschaft bestanden

VonKilian GaffreyFür die Schwimmer der SSV PCK 90 Schwedt geht es in diesen Wochen Schlag auf Schlag. Für viele von ihnen stehen demnächst die ...

VonKilian Gaffrey

Für die Schwimmer der SSV PCK 90 Schwedt geht es in diesen Wochen Schlag auf Schlag. Für viele von ihnen stehen demnächst die Jahreshöhepunkte auf dem Programm.

Schwedt.Für die jüngsten Athleten im Alter von acht und neun Jahren geht es demnächst zu den Landesmeisterschaften. Sie werden in Eberswalde stattfinden. Dabei gehen ,die Oderstäder der Jahrgänge 2004/05 mit großen Medaillenhoffnungen in die Wettbewerbe. Diese und jüngere Aktive gingen daher in Vorbereitung auf diese Titelkämpfe beim Sparkassenpokal in Brandenburg/Havel an den Start, um kurz vor dem so wichtigen Höhepunkt nochmals Wettkampfluft zu schnuppern.
Der Wettstreit im Marienbad wurde in zwei Abschnitte aufgeteilt, sodass am Vormittag die jüngsten Schwimmer und Schwimmerinnen der Jahrgänge 2006/07 an den Start gingen. Zwar schwimmen einige von ihnen gerade einmal ein knappes Jahr aktiv, stellten jedoch jetzt schon ihr großes Können unter Beweis. Sie sammelten zahlreiche Medaillen und Urkunden, was gerade die mitgereisten Eltern sichtlich stolz machte.
In die Siegerlisten konnten sich Lena Tyszkiewicz, Philipp Hintenburg, Till Lewandrowski, Max Schroeder und Linus Johs eintragen. Über zwei goldene Plaketten freuten sich Liam Finn Kochinke und Karl Strohbach. Bemerkenswert war vor allem die große Zahl der neuen persönlichen Bestleistungen der 12 angetretenen Aktiven aus der Oderstadt, zu denen auch Linus Pirscher, Robert Lübert, Elias Lange, Kenneth Bock und Amelie Rösler gehörten.
Die Sportler, die im zweiten Teil dieses Pokalschwimmens an den Start gingen, standen ihren jüngeren Vereinskameraden in Nichts nach. Auch sie zeigten sich bestens in Schwung und konnten ebenso erfolgreich Medaillen, Urkunden, sowie viele neue Bestzeiten erschwimmen. Sowohl im Jahrgang 2004 als auch 2005 standen immer wieder junge Oderstädter auf dem Podest ganz oben: Pepe Müller, Lennart Johs, Anton Buchholz, Melanie Vierkant, Line Vergien, Ines Kensbock, Lara Grützmacher und Marleen Brandt. Hinzu kamen weitere Podestplätze durch Maxim Lewandrowski, Frida Kochinke, Nelly Korschin, Isabell Kielbock und Hannah Rescher, die das tolle Mannschaftsergebnis komplettierten. Für die Landesmeisterschaften stimmt das optimistisch.