Rücktritt:

Ahlbecks Bürgermeisterin nimmt ihren Hut

Aus gesundheitlichen Gründen verabschiedet sich Ahlbecks Bürgermeisterin Angela Zeisler  von ihrem Amt. Wie geht's jetzt weiter?

Ahlbecks Bürgermeisterin Angela Zeisler hat am Dienstag ihren Rücktritt bekannt gegeben.             
Lutz Storbeck Ahlbecks Bürgermeisterin Angela Zeisler hat am Dienstag ihren Rücktritt bekannt gegeben.  

Nach gut sechseinhalb Jahren Amtszeit ist die Bürgermeisterin der Gemeinde Ahlbeck, Angela Zeisler, offiziell von ihrem Amt zurückgetreten. Dieser Schritt sei erfolgt aus gesundheitlichen Gründen, wie es in den offiziellen Schreiben an das Amt „Am Stettiner Haff“ und an die Ahlbecker Gemeindevertretung hieß.

Die Amtsgeschäfte führt nun Jürgen Schade fort, der erste Vize-Bürgermeister Ahlbecks, und zwar bis zu den Kommunalwahlen im Mai des kommenden Jahres. „Wir danken Angela Zeisler für ihre engagierte Arbeit, mit der sie in der Gemeinde viel bewegt hat, und dafür, dass sie stets einen guten Kontakt zu den Bürgern hatte“, würdigte Jürgen Schade die Bürgermeisterin. Er persönlich bedauere den Rücktritt von Angela Zeisler sehr.

Weiterführende Links