Fight Night:

Blut, Schweiß und Tränen beim Eggesiner Kampfabend

Der fünfte Fight-Cup in Eggesin wirft seine Schatten voraus. Beim Kampfsportabend in Eggesin sind wieder einige Welt- und Europameister im Kickboxen zu erleben. Freuen können sich die Zuschauer im Bee-Free-Center aber auch auf einige einheimische Kämpfer.

Spannende Duelle im Ring sind auch am 9. Mai beim Fight-Cup in Eggesin zu erwarten.
Archiv Spannende Duelle im Ring sind auch am 9. Mai beim Fight-Cup in Eggesin zu erwarten.

Am 9.Mai gibt es in Eggesin wieder ordentlich was auf die Nase! Der Eggesiner Promoter Mirko Kopmann und sein Team laden zum fünften Fight-Cup ein und versprechen dabei jede Menge Top-Duelle im Seilquadrat. Etliche Welt- und Europameister im Kickboxen haben ihr Kommen angekündigt.

Nicht nur Profi- und Amateurkämpfer aus Belgien, Rumänien und Polen sind dabei, auch Kickboxer aus Rostock, Greifswald, Hamburg, Berlin und Dortmund steigen in den Ring.Antonia Stelter, Julius Ihlenburg, Martin Hennig, Björn Raseck und Friederike Häntschel klettern am 9. Mai in den Ring des Be-Free-Centers.

„Für Björn und Antonia wird es ein besonderer Abend, denn sie geben in Eggesin ihr Debüt“, kündigt Mirko Kopmann an. Antonia Stelter hat ihr Talent als Kickboxerin am Wochenende gerade unter Beweis gestellt. Bei einer Fight-Nacht in Potsdam war sie im sogenannten K1 erfolgreich.

Superkampf mit Profi-Weltmeister

Sportliche Höhepunkte des Abends sind für Mirko Kopmann unter anderem der Kampf in der Klasse bis 63,5 kg zwischen Omid Rezaiee (Golden Glory Berlin) und Livio D´Angelo vom Osman-Gym aus Belgien sowie der Profi-Superfight (+96,6Kg) zwischen Weltmeister Bülent Karaman und dem Deutschen Kickbox-Meister Niko Falin. Dass Karaman in die vorpommersche Kleinstadt kommt, ist Kopmanns Beziehungen in der Szene zu verdanken.

Bei den Damen, so der Eggesiner Promoter, können sich die Zuschauer auf das Duell zwischen der Deutschen Meisterin Sophie-Loren Bortolon aus Berlin und Amateur-Weltmeisterin Friederike Häntschel vom Team MKSports freuen. „Es wird das größte Kampfsportevent in der Region sein. Etwas Vergleichbares gibt es hier nicht“, sagt er.

Cheforganisator Kopmann und seine Helfer rechnen mit etwa 700 Zuschauern.

Tickets sind online unter www.dtb-tickets.de oder direkt im Be-Free-Center sowie im Restaurant Tepato in Torgelow erhältlich.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung