Einbruch in Gießerei:

Buntmetalldiebe klauen sogar Kekse und Bier

Bei einem Einbruch in einer Torgelower Gießerei haben Unbekannte einen hohen Schaden hinterlassen. Der Geschäftsführer ist entsetzt, denn es war bereits das zweite Mal, dass Diebe seine Firma heimsuchten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Buntmetalldiebe haben in dieser Woche in einer Torgelower Gießerei zugeschlagen. der Geschäftsführer ist entsetzt.
Peter Endig Buntmetalldiebe haben in dieser Woche in einer Torgelower Gießerei zugeschlagen. der Geschäftsführer ist entsetzt.

Michael Laurich ist immer noch entsetzt. Schon zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen haben Diebe seine Firma „Bunge & Müller“ in Torgelow heimgesucht und einen hohen Schaden angerichtet. Auf gut 7000 Euro beziffert er den Verlust, der bei dem Einbruch entstanden ist.

Die Täter klauten aus den Hallen der Aluminium- und Messingschmelzgießerei in der Marzenbruchstraße etliche Messingteile, Messingbarren und Messingschrott. „Viele Teile standen zur Auslieferung an unsere Kunden bereit, wir sind hier alle geschockt“, sagt der Geschäftsführer.

Laurich, der seit 2012 Chef der traditionsreichen Gießerei ist, hat den Einbruch persönlich entdeckt, als er morgens in die Firma kam: „Das Ganze ist an Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten. Die haben sogar aus dem Schrank eines Mitarbeiters die Kekse geklaut und einen halben Kasten Bier mitgenommen, der noch von unserer Weihnachtsfeier übrig geblieben war.“

Im Unternehmen sind alle nervös

Jetzt habe er alle Hände voll zu tun, um seine Kunden, die aus ganz Deutschland kommen und auf ihre Waren warten würden, zu besänftigen. „Wir müssen nun alles nacharbeiten, das kostet Zeit und Geld. Dabei haben wir die Folgen des letzten Einbruchs bei uns noch gar nicht abgearbeitet“, erklärt Laurich, der in seiner Gießerei 14 Leute beschäftigt. Im Unternehmen seien alle nervös angesichts der Diebesbanden, die in der Region offenbar aktiv sind.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. „Buntmetall ist nach wie vor sehr beliebt bei Dieben. Und dabei machen die vor nichts halt, klauen sogar die Kabel entlang von Bahnschienen“, sagt Axel Falkenberg, Sprecher der Polizeiinspektion in Anklam. Dass die Buntmetall-Täter meist aus dem Ausland kommen, sei jedoch ein Irrglaube. „Buntmetall-Diebstahl ist gezielt, und das machen Deutsche genauso."

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung