Was machen die da nur?:

Der Lockruf von Zimmer 20

Ein Ehepaar aus Nordrhein-Westfalen kommt seit zwei Jahrzehnten regelmäßig nach Ueckermünde. So weit, so normal. Aber warum steigen sie immer wieder in Zimmer 20 in der Pommernmühle ab?

Immer wieder Zimmer 20: Tourismusinformations-Chef Jürgen Appelhagen konnte von Ehepaar Arend auch nicht erfahren, warum es immer wieder dieses eine Zimmer sein muss.
ZVG Immer wieder Zimmer 20: Tourismusinformations-Chef Jürgen Appelhagen konnte von Ehepaar Arend auch nicht erfahren, warum es immer wieder dieses eine Zimmer sein muss.

Käthe und Eckehard Arend aus Lohmar bei Köln: Schon 15 Mal verbrachten sie ihren Urlaub im Hotel Pommernmühle in Ueckermünde, davon waren sie 13 Mal in Zimmer 20 untergebracht. Jetzt wurde den beiden Eheleuten eine Urkunde für treue Gäste überreicht, und zwar von  von Moung-Yul Braun, Hotelchefin der Pommernmühle, und Jürgen Appelhagen, Leiter der Touristik-Information überreicht.

Warum sie so oft kommen, wurde bei dieser Gelegenheit geklärt: Eckehard Arend lebte bis zu seiner Jugendzeit in Ueckermünde im Siedenfeld. Dann zog es ihn in den Westen, und an Reisen in die alte Heimat war lange nicht zu denken. Nach der Wende zog es ihn und seine Frau dann aber immer wieder in seiner ehemaligen Heimat. Warum es aber immer wieder Zimmer 20 ist, das behielten sie für sich. Nur selten aber sieht man ein Ehepaar, das die Goldene Hochzeit schon hinter sich hat, so vergnügt schmunzeln, wenn man nach dem Rätsel hinter der Treue zu einem ganz bestimmten Schlafzimmer fragt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung