Exklusiv für Premium-Nutzer

Ein Besuch bei der Truppe:

Der traurige Abschied von den Leoparden

Sie prägten jahrzehntelang die Geschichte des Armeestandortes Eggesin/Torgelow – die Panzer der NVA sowie der Bundeswehr. Doch Ende April ist alles vorbei.

Jetzt lächeln sie noch. Doch Ende April verlässt der letzte Leopard II Torgelow. Dann fließt sicher manche Träne bei Kraftfahrer Sebastian Matz, Bataillonskommandeur Marco Eggert, Ladeschütze René Franke, Brigadegeneral Jürgen-Joachim von Sandrart sowie Kommandant Torsten Redepenning (v.l.).
Frank Wilhelm Jetzt lächeln sie noch. Doch Ende April verlässt der letzte Leopard II Torgelow. Dann fließt sicher manche Träne bei Kraftfahrer Sebastian Matz, Bataillonskommandeur Marco Eggert, Ladeschütze René Franke, Brigadegeneral Jürgen-Joachim von Sandrart sowie Kommandant Torsten Redepenning (v.l.).

Weiterlesen als Online-Abonnent

Wenn Sie bereits Online-Abonnent sind, dann melden Sie sich jetzt an!

Noch kein Online-Abonnent?
Hier geht's zum Nordkurier Online Angebot.