Sonderbare Aktion:

Diebe lassen geklautenTransporter im Wald zurück

Erst klauten sie einen Firmen-Transporter samt Werkzeug, dann ließen sie beides im Wald zurück: Diebe haben in Ueckermünde offenbar kalte Füße bekommen. Trotzdem verursachten sie hohen Sachschaden.

Die Diebe klauten einen Kleintransporter vom Typ Opel Movano (hier ein Motivbild).
Werksfoto / Archiv Die Diebe klauten einen Kleintransporter vom Typ Opel Movano (hier ein Motivbild).

Ganoven kennen offenbar kein Wochenende: Und so hatten es bislang unbekannte Diebe auf einen Transporter der Firma „Metallbau, Elektro Kraftfahrzeug Service GmbH“ in Ueckermünde abgesehen. Vom Gelände der Firma in der Chausseestraße haben die Unbekannten zwischen dem späten Sonnabend abends und Sonntagmorgen einen Kleintransporter der Marke Opel Movano gestohlen und hierfür eine verschlossene Lagerhalle aufgebrochen.

Der Besitzer des Transporters hatte am Sonntag in aller Frühe den Diebstahl bei der Polizei in Ueckermünde gemeldet. Nicht nur der Transporter wurde gestohlen, sondern auch verschiedene Werkzeuge. Der Gesamtschaden beträgt mindestens 6000 Euro.

Nach einem Hinweis haben Beamte des Polizeireviers Ueckermünde bei Luckow nach intensiver Suche im Wald die Werkzeuge und Maschinen aus dem Transporter entdeckt. Laut Polizei lagen die Werkzeuge verstreut herum. Auch der Transporter wurde entdeckt – im Ueckermünder Ortsteil Eckbusch, von aufmerksamen Bürgern.

Mitarbeiter der Kriminaltechnik konnten am Fahrzeug mögliche Spuren des Täters feststellen. Die Kripo ermittelt wegen Einbruchdiebstahls.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung