Speedboot-Rennen:

Diese Boote wirbeln das Haff auf

Zahlreiche Speedboote haben am Sonnabend auf dem Stettiner Haff für Wirbel gesorgt: Ihre Bootsführer kamen zur Poker-Run-Ausfahrt zusammen.

Ein Speedboot-Rennen auf dem Stettiner Haff hat am Samstag für Abwechslung in Ueckermünde gesorgt.
Christopher Niemann Ein Speedboot-Rennen auf dem Stettiner Haff hat am Samstag für Abwechslung in Uecerkmünde gesorgt.

Spektakuläres Ereignis auf dem Stettiner Haff:  Von Ueckermünde sind am Samstagvormittag zahlreiche Speedboote zu einer Poker-Run-Ausfahrt gestartet. Die Teilnehmer kamen aus ganz Deutschland, unter ihnen viele Berliner. Bei traumhaftem Wetter verfolgten viele Schaulustige und Bootsliebhaber den Start von Land aus.

Vor allem den jungen Leuten gefiel die Ausfahrt der Schnellboote, bei denen das Wasser kräftig spritzte. Einige begleiteten den Wettbewerb mit einem Ausflugsschiff und bekamen dabei die Möglichkeit, sich den Start direkt vom Wasser hautnah anzusehen. Bereits am Freitag fuhren die Boote zum sogenannten „Fun Run“ auf das Haff.

Beim Poker Run, der zwei mal im Jahr auf dem Stettiner Haff stattfindet, erhält jedes Boots-Team versiegelte Umschläge mit Spielkarten. Die Mannschaft mit dem besten Kartenblatt gewinnt. Die Einnahmen werden bei jedem Event wohltätiger Zwecke gespendet.

 

Nordkurier digital: Jetzt 6 Wochen zum Sonderpreis testen!