Rote Ampel überfahren:

Drei Verletzte und ein Schaden von 18000 Euro

In Torgelow hat’s geknallt: Eine Autofahrerin war an der Ampel nur kurz abgelenkt und richtete einen Riesenschaden an. 

Eine Autofahrerin hat in Torgelow eine rote Ampel übersehen und einen Crash verursacht. Drei Menschen wurden dabei verletzt.
Christopher Niemann Eine Autofahrerin hat in Torgelow eine rote Ampel übersehen und einen Crash verursacht. Drei Menschen wurden dabei verletzt.

Weil sie ein rote Ampel ignorierte, hat eine 49-jährige Autofahrerin in Torgelow drei Menschen verletzt und einen Schaden von 18 000 Euro angerichtet. Die Frau fuhr am Samstag mit ihrem Wagen bei Rot über die Kreuzung Eggesiner Straße/Karlsfelder Straße und stieß mit einem von rechts kommenden Auto zusammen. Die Unfallverursacherin, ihre 16-jährige Tochter, die ebenfalls im Wagen saß, und die 77-jährige Beifahrerin des zweiten Autos wurden leicht verletzt. Sie kamen in die Krankenhäuser nach Pasewalk und Ueckermünde. Die Eggesiner Straße war für etwa eine Stunde gesperrt.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung