Hoher Sachschaden:

Einfamilienhaus in Torgelow brennt nieder

Ein Brand hielt die Freiwillige Feuerwehr Torgelow in der Nacht auf Montag in Atem.

Bei dichtem Schneetreiben kämpften die Kameraden der Feuerwehr gegen den Brand.
Christopher Niemann Bei dichtem Schneetreiben kämpften die Kameraden der Feuerwehr gegen den Brand.

Ein Einfamilienhaus ist am Sonntagabend in Torgelow bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Verletzt wurde bei dem Feuer nach Angaben der Polizei in Neubrandenburg niemand, da das Gebäude seit längerer Zeit leer stand. Die Brandursache war zunächst unklar. Es entstand ein Sachschaden von rund 50 000 Euro.