Ueckermünder Gießerei investiert:

Es winken 60 neue Jobs!

Die Ueckermünder Gießerei will 60 neue Arbeitsplätze schaffen. Bis zum nächsten Frühjahr soll eine neue Fertigungslinie entstehen. Investitionsvolumen: 12 Millionen Euro.

In der Ueckermünder Gießerei werden vor allem Teile für die Automobilindustrie gefertigt. Der Umsatz wird in diesem Jahr bei etwa 55 Millionen Euro liegen.
Thomas Krause In der Ueckermünder Gießerei werden vor allem Teile für die Automobilindustrie gefertigt. Der Umsatz wird in diesem Jahr bei etwa 55 Millionen Euro liegen.

Das ist doch mal eine positive Nachricht für die ganze Region: Die Ueckermünder Gießerei investiert in diesem Jahr zwölf Millionen Euro und will dadurch 60 neue Arbeitsplätze schaffen. Nach Angaben von Geschäftsführer Lars Steinheider soll eine dritte Fertigungslinie inklusive eines Schmelzofens errichtet werden.

Die neue Fertigungslinie wird in einer der vorhandenen Hallen integriert und soll während der laufenden Produktion gebaut werden. In Betrieb gehen soll die Anlage dann im Frühjahr 2016. Gesucht werden jetzt Gießer, Schmelzer, Putzer, Mechatroniker und Ingenieure.