:

Feuerwehr nicht mehr einsatzbereit

Die Feuerwehr Vogelsang-Warsin hat zumindest vorübergehend einen neuen Wehrchef. Doch die großen Personalsorgen bleiben. Momentan ist die Wehr nicht einsatzbereit.

Manfred Müller ist der neue Wehrchef. Allerdings übernimmt er das Amt nur kommissarisch.
Uta Bilaczewski Manfred Müller ist der neue Wehrchef. Allerdings übernimmt er das Amt nur kommissarisch.

Ist der Personal-Brand bei der Feuerwehr Vogelsang-Warsin inzwischen gelöscht? „Bis jetzt sind wir noch nicht wieder einsatzbereit“, sagt Bürgermeister Ingo Grönow. Aber die Gemeinde arbeitet daran.

So gibt es immerhin einen neuen Wehrführer. Manfred Müller hat das Amt kommissarisch von Burkhard Müller übernommen. Bis Jahresende will er der Feuerwehr helfen, wieder auf die Beine zu kommen. Um dauerhaft diesen Posten zu besetzen, so Müller, sei er mit 58 Jahren zu alt.

Im Juli will die Wehr wieder einsatzbereit sein

Kein Grund jedoch für die Vogelsang-Warsiner in Euphorie auszubrechen, hat sich die Personalsituation mit acht festen aktiven Mitgliedern nicht wirklich entspannt. Von den vier neuen Mitgliedern, die die Gemeinde zusätzlich gewinnen konnte, hat sich ein Feuerwehrmann bereits wieder verabschiedet.

Der neue Wehrchef hofft nun, dass die drei anderen Kameraden, die ihre Bereitschaft erklärt hatten, an Bord bleiben. Das Ziel der Vogelsang-Warsiner ist im Juli wieder einsatzbereit sein.