Exklusiv für Premium-Nutzer

Karl-Walter Hermannes ist tot:

Für den Naturschutz schlug sein Herz

Ein großes Herz für den Naturschutz hat aufgehört zu schlagen. Am 19. November verstarb Karl-Walter Hermannes im Alter von 90 Jahren. Für Vorpommern und den Förderverein für Naturschutzarbeit Uecker-Randow-Region ein herber Verlust. War er doch ein echter Freund und hat so manches Projekt mit auf den Weg gebracht. Nun nimmt der Verein Abschied.

Karl Walter Hermannes und die Natur – beides gehörte unmittelbar zusammen. Nun ist er im Alter von 90 Jahren verstorben. Der Förderverein für Naturschutzarbeit Uecker-Randow-Region verliert somit eines seiner Gründungsmitglieder und einen guten Freund.
FV Natursch. URR Karl Walter Hermannes und die Natur – beides gehörte unmittelbar zusammen. Nun ist er im Alter von 90 Jahren verstorben. Der Förderverein für Naturschutzarbeit Uecker-Randow-Region verliert somit eines seiner Gründungsmitglieder und einen guten Freund.

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital22,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen7,50 Euro für 3 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel: