Straßenbau:

Hier bitte schön langsam fahren!

Schneller als mit 50 km/h kommen Autofahrer zurzeit zwischen Torgelow und Viereck nicht voran. Marion Mertin ist von dieser Straßenbaustelle überrascht worden.

Zwischen Torgelow und Viereck wird der Straßenbelag erneuert. Darauf müssen sich Autofahrer in dieser und der nächsten Woche einstellen.
S. Weirauch Zwischen Torgelow und Viereck wird der Straßenbelag erneuert. Darauf müssen sich Autofahrer in dieser und der nächsten Woche einstellen.

Wer in Vorpommern arbeitet, der muss mobil sein. Und wer mobil ist, der muss wissen, an welcher Stelle seine Mobilität eingeschränkt ist. Zeit ist Geld, und Geld ist knapp. Darum kann eine Straßenbaustelle, die ganz überraschend die Fahrt mit dem Auto stoppt oder die Geschwindigkeit drosselt, zum echten Ärgernis werden.

Marion Mertin erging es so. Sie ist von Berufs wegen sehr oft mit dem Auto auf der Landesstraße zwischen Torgelow und Pasewalk unterwegs. Auf dieser Straße sind zurzeit nur 50 km/h erlaubt. Es ist nicht zu übersehen: Der Straßenbelag wird erneuert. Die Straßenverkehrsbehörde bestätigt: So wie zuvor der Straßenabschnitt zwischen Pasewalk und Viereck erneuert die Straßenmeisterei Neustrelitz jetzt die Asphaltdecke von Viereck bis nach Torgelow. Noch bis Ende der Woche wird gefräst, in der nächsten Woche kommt die neue Schwarzdecke drauf. Stopp und Go heißt es tagsüber auf einer Strecke über einen Kilometer. Der Verkehr wird mit Baustellenampeln geregelt. Die Autofahrer brauchen als noch einige Tage Geduld, bevor sie wieder freie Fahrt auf dieser Strecke haben.

Ab der nächsten Woche stehen Autofahrer auch auf der B 104 zwischen dem Ortsausgang Löcknitz und Bismark. Auf dieser Strecke wird ebenfalls eine neue Schwarzdecke aufgebracht.

Über solche Straßenbaustellen konnte man sich auf der Internet-Seite des Landkreises Uecker-Randow informieren. Doch seit der Kreisgebietsreform ist das nicht mehr möglich. "Wir nehmen die Anregung aber gern auf und können diese Informationen auch auf der neuen Internetseite des Landkreises Vorpommern-Greifswald einpflegen", versicherte Kreissprecher Achim Froitzheim. Jede kurzfristige Verkehrseinschränkung, wie es sie beispielsweise zurzeit in Ueckermünde rund ums Kino Volksbühne gibt oder immer wieder mal bei Baumpflegearbeiten, kann zwar nicht angekündigt werden. Aber Straßensperrungen, von denen viele Autofahrer längere Zeit betroffen sind, die sollen künftig wieder abrufbar sein.

Nordkurier: Samsung Galaxy Tablet ohne Anzahlung