:

HSV Insel hält lange mit

Ahlbeck.Die Drittliga-Handballer des HSV Insel Usedom haben ihr Heimspiel gegen den HSV Hannover mit 25:28 (11:14) verloren. „Wir haben wieder gezeigt, dass ...

Ahlbeck.Die Drittliga-Handballer des HSV Insel Usedom haben ihr Heimspiel gegen den HSV Hannover mit 25:28 (11:14) verloren. „Wir haben wieder gezeigt, dass wir durchaus gegen die starken Teams der Liga mithalten können“, zeigte sich HSV-Trainer Jens Teetzen nicht unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft.
Gegen die Hannoveraner konnten die Gastgeber zwar nicht einmal in den 60 Spielminuten in Führung gehen, dennoch waren die Usedomer auf Augenhöhe aktiv. In der gesamten Spielzeit schafften die Hausherren fünf Mal einen Ausgleich, die Führung aber konnten sie nicht übernehmen. Positiv zu bewerten ist auf jeden Fall der Wille der Mannschaft, die Partie noch zu drehen.
Vor der Partie wurde Tomek Gala verabschiedet, der damit nach zehn Jahren den Verein verließ.
HSV. Hintze, Berndt – Wendt
(2), Glende (7), Nietzel, Frelek (7/6), Leow (1), Wicht (2/2), Fischer (2), Kicinski (2), Fink (1), Ruskov, Neidel (1)oj