:

Sonnenblume knackt die Drei-Meter-Marke

Die größte Sonnenblume im Garten der Rittners aus Eggesin misst ganze 3,16 Meter. Der Nordkurier durfte hinter den Gartenzaun schauen.

Siegfried Rittner misst mit zwei Zollstöcken nach: 3,16 Meter ist die Sonnenblume hoch. In wenigen Tagen werden hoffentlich die Blüten aufgehen.
Katja Richter Siegfried Rittner misst mit zwei Zollstöcken nach: 3,16 Meter ist die Sonnenblume hoch. In wenigen Tagen werden hoffentlich die Blüten aufgehen.

Ein bisschen Angst hat Siegfried Rittner schon. Angst davor, dass seine Sonnenblumen aufgrund von Regen oder Wind einfach umknicken und abbrechen, bevor sie ihre Blüten entfalten können. Kein Wunder, immerhin misst seine größte Sonnenblume stolze 3,16 Meter.

„Meine Frau und ich sind schon sehr gespannt und hoffen, dass alles gut geht“, sagt der Kleingärtner. Vorsichtshalber hat der Rentner die dicken Stiele jedoch mit einem Band am Zaun befestigt. „Es wäre doch wirklich zu schade“, sagt er.

Ist das die Rekord-Blume des Sommers?

Ein Geheimnis um die mehr als drei Meter hohen Sonnenblumen gibt es indes nicht. „Es sind gekaufte Samen, ganz normale Kerne aus der Tüte – nichts Besonderes also, aber so hoch hatten wir sie noch nie. Die Blüte soll dann bräunlich sein und wir können es kaum erwarten“, so Siegfried Rittner.

Doch ist diese Rekordblume tatsächlich die größte dieses Sommers? Sollten Sie, liebe Leser, mit einer größeren Sonnenblume aufwarten können, dann schicken Sie uns ein Bild. Wir sind gespannt!

Bilder an: red-ueckermünde@nordkurier.de